Synthesegas­anlagen

Gas to Liquid (GtL)

Die Reformierverfahren von CALORIC produzieren ein optimales Synthesegas aus dem Reformieren von Erdölgasen (Associated Gas) oder anderen Beigasen (Stranded Gas) aus der Gewinnung von fossilen Kohlenwasserstoffen. Dieses Synthesegas kann auf die diversen Verfahren zur Herstellung flüssiger, synthetischer Brennstoffe (Gas to Liquid) adaptiert werden.
Die Gas to Liquid Anlagen haben ihre spezifischen Anforderungen, die von CALORIC Reformieranlagen besonders gut erfüllt werden können.

  • Effiziente und sparsame Verfahren mit niedrigen Betriebskosten, speziell zur Herstellung von Benzin, Methanol oder Diesel
  • Vorfertigung durch Modularisierung für schnelle und günstige Montage, insbesondere für Standorte fernab von industrieller Infrastruktur.
  • Design für Mobilität um die Anlage nach Erschöpfung einer Rohstoffquelle mit minimalem Aufwand an einen neuen Standort zu Verlegen.
  • Standardisierte Verfahrensschritte und Ausrüstungen um dauerhaft Planungs-, Fertigungs- und Wartungskosten zu reduzieren.