Synthesegas­anlagen

Adaptierte Synthesegasverfahren

Mit den unter HCX-Verfahren zusammengefassten Konzepten können wir Verfahren für die Synthesegaserzeugung nach unterschiedlichsten Kundenanforderungen anbieten.

Auf der Grundlage von mehreren erprobten und bewährten Verfahrensschritten (unit operations) verfügt CALORIC über die Erfahrung, Spezialprozesse und -Anlagen nach Kundenbedarf zu konzipieren. Dazu werden Möglichkeiten genutzt wie der modifizierte Betrieb von Reformern im Hinblick auf Druck und Temperatur, angepaßte Katalysatoren, nachgeschaltete Behandlung von Synthesegasen, wie z. B. CO-Shift-Systeme, CO2–Abtrennungssysteme, oder Gastrennungssysteme basierend auf Membranen oder PSA.

Projekte, die bereits abgewickelt wurden, umfassen z. B. Fischer-Tropsch-Synthese, Carbon-Black-Herstellung, Erzeugung von hochreinem Oxo-Gas oder spezifische Prozessgaserzeugung für Bio-Brennstoffe.

Zusätzlich zu der kundenspezifischen Synthesegaserzeugung, kann CALORIC Anlagenkonzepte für Kombinationsanlagen für die Erzeugung von hochreinem Wasserstoff und Kohlenmonoxide, basierend auf einem Dampf/Methanreformer mit CO2–Recycling bereitstellen.

Der Betrieb der Anlage erfolgt voll automatisch mittels neuester PLC-Technologie, um die größtmögliche Zuverlässigkeit und eine überdurchschnittliche Lebensdauer der Anlage zu erlangen.

Vor dem Versand werden die Anlagen im Werk von CALORIC vollständig vormontiert, um den Montageaufwand vor Ort zu minimieren und die Inbetriebnahme so rasch wie möglich durchzuführen.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen